Alle Seiten (mit Präfix)

Aus Jugendsymposion

Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle Seiten
Alle Seiten | Nächste Seite (5-S15 Theater)
(Download Deckblatt)(Meine) Entwicklungsschritte im einem wiederkehrenden Wechsel von Nehmen und Geben* Vortrag Prof. Dr. Sommer
1-S02 Die Wirklichkeit der Unendlichkeit in der Mathematik1-S05 Der Wirklichkeitsbezug einiger biologischer Theoreme1-S07 Philosophische Anthropologie
1-S12 Developing the Senses1-S16 Und nach der Schulzeit?1-ST02 Internetgestützte Kommunikationsplattform
1. Kasseler Jugendsymposion »Wirklichkeit«10-S01 Nachbesprechung der Vorträge
10-S02 Wir sind das Wesen, das andere in uns hineinsehen (Max Frisch)10-S03 Computer und Gefühle10-S04 Sufismus
10-S05 Geld und Empathie10-S06 Mit Empathie zur Aktion10-S07 Empathie – Sehen und gesehen werden
10-S08 Darwin neu verstehen/betrachten?10-S09 Einführung in die Internationale Politik10-S10 Empathie in der Philosophie und Kunst
10-ST01 Empathie – ein Herz Raum10-T01 Empathie in fotografischer Umsetzung10-T02 »The Artist Is Present«
10-T03 Kathak, der Klassische Tanz aus dem Norden Indiens10-T04 Entdeckungsreise zum eigenen Clown10-T05 Geld und Denken
10-T06 Einführung in die arabische Sprache10-T07 Einführung in die chinesische Sprache und Kultur10-T08 Landschaftsbetrachtung
10-T09 »lider fun libe und lejd« Jiddische Lieder und Sprache10-T10 Wachsmodell/Bronzeguss10-T11 Erlebnispädagogik
10-T12 Poetry Slam Workshop - I10-T13 Poetry Slam Workshop - II10. Kasseler Jugendsymposion »Empathie«
10. Kasseler Jugendsymposion »Empathie« - Nachklang11-S01 Bildende Kunst – eine Ästhetik der Freiheit11-S02 Ist die Evolution frei?
11-S03 Freiheit in China – die chinesische Freiheit11-S04 Determinismus und Freiheit in der Quantenphysik11-S05 Unser digitales Ebenbild: Freiheit und Überwachung im Internet
11-S06 Freiheit im Kontext der Kunst- und Kulturgeschichte11-S07 Spiel ist die Bedingung der Freiheit11-S08 Die Vereinten Nationen
11-S09 Quo vadis Pressefreiheit?11-S10 Freiheit – warum geben, wann erhalten und wie gestalten?11-S11 Freiheit und Hirnforschung
11-S11 Hirnforschung und Freiheit11-S12 Presse- und Meinungsfreiheit in der arabischen Welt11-S13 Freiheit und Verantwortung
11-S14 Nachbesprechung der Vorträge11-S15 »Das Gedicht als Augenblick von Freiheit«11-S16 Im Zeichen des Zeitgeschehens: Ohnmacht erfahren und frei werden
11-T01 Grenzüberschreitungen in der Malerei11-T02 Aktstudien mit Bleistift, Kreide und Kohle nach Modell11-T03 Einführung zur chinesischen Sprache und Kultur
11-T04 Bewegen in grenzenloser Freiheit?11-T05 Wie sichern wir unsere Freiheit im Umgang mit Smartphone, Tablet, Notebook11-T06 Fotografie und Straßenkunst
11-T07 Übung zur Ausbildung des praktischen Denkens11-T08 Kammerorchester11-T09 Freiheit im Chor - wie klingt das?
11-T10 Woher kommt die Kraft, Freiheit zu leben?11-T11 Freie Improvisation11-T12 Besonderheiten und Kalligraphien der arabischen Schrift
11-T13 Meditation als Freiheitsvollzug11-T14 Poetry and Freedom11-T15 Teamtypen. Individuelle Freiheit und Gruppendynamik
11-T16 Spielerische Freiheit (Schauspielkurs)11. Kasseler Jugendsymposion »Freiheit«11. Kasseler Jugendsymposion »Freiheit« - Nachklang
12-S01 Medien und die Macht der Erinnerung12-S02 Macht und Gender12-S03 »Die smarte Macht schmiegt sich der Psyche an, statt sie zu disziplinieren.« (Byung-Chul Han) – »Der Mensch wird am Du zum Ich.« (Martin Buber)
12-S03 „Die smarte Macht schmiegt sich der Psyche an, statt sie zu disziplinieren.“ (Byung-Chul Han) – „Der Mensch wird am Du zum Ich.“ (Martin Buber)12-S03 „Die smarte Macht schmiegt sich der Psyche an, statt sie zu disziplinieren.“ (Byung-Chul Han) – „Der Mensch wird am Du zum Ich.“ (Martin Buber) - Ein philosophisches Gespräch über Macht, Dialogizität und Empathie12-S04 Radikalisierungen
12-S05 Geld und Macht12-S06 Haben Gedanken Macht?12-S07 »Der Wille zur Macht«
12-S08 Anthroposophie heute12-S08 Die Macht des Ich12-S09 Die fragile vierte Gewalt
12-ST01 Simulationskonferenz des Weltsicherheitsrates der Vereinten Nationen12-ST02 Slam Poetry12-T01 Journalistisches Schreiben
12-T02 Mächtig singen!12-T03 »Macht! Bilder«12-T04 Welche Fähigkeiten kann ich in mir ausbilden, um mit der Kraft der Macht einen angemessenen Umgang zu finden?
12-T05 IAIDO12-T06 Theaterimprovisation und Kampfsportübungen12-T07 Medienkompetenz durch Selbstzentrierung
12-T08 Power and Resistance in Performance12. Kasseler Jugendsymposion »Macht«12. Kasseler Jugendsymposion »Macht« - Nachklang
13-S01 Nachbesprechung der Vorträge13-S02 Aspekte der Liebe13-S03 Evolution der menschlichen Sexualität
13-S04 »Liebe« aus einer chinesischen Perspektive13-S05 »Die Liebe« in der Kunst13-S06 Das Verständnis von Liebe im arabischen Kulturkreis
13-S06 Der Islam und die Liebe13-S07 Die Schöpfung aus dem Nichts13-S08 Das Ich des Menschen in der Liebe
13-S09 Ich muss Ihnen ein Geständnis machen: Ich liebe!13-S10 Ein philosophisches Gespräch über Solowjows Werk »Der Sinn der Liebe«13-S11 Erde – Planet der Liebe?
13-S12 Antipathie gehört auch zur Liebe13-S13 Kinder achten und lieben13-S14 Von Liebe reden
13-S15 Flüchtlinge willkommen!13-ST01 »Liebe und so Sachen«13-T01 Singen zur Liebe – Liebe zum Singen
13-T02 Selbsterkenntnis als Weg zur Liebe13-T03 Paartanz13-T04 Einführung in die chinesische Sprache und Kultur
13-T05 Künstlerische Praxis zu dem Thema »Liebe« in zeichnerischer und fotografischer Umsetzung13-T06 Verklemmt oder aufdringlich? Was soll denn das?13-T07 Die Ästhetik der Abwesenheit
13-T07 Ästhetik der Abwesenheit13-T08 The Poetry of Love in Performance13-T09 Darf ich Ihnen mein Herz zu Füßen legen?
13-T10 »Purpur – Rot – Rosa – Pink«13-T11 Teamspiele – Kommunikation erleben13-T12 Liebe im Spiel mit der Begegnung
13-T13 O, du Geliebte meiner siebenundzwanzig Sinne13-T14 Körperkino13-T15 Poetry Slam
13. Kasseler Jugendsymposion »Liebe«13. Kasseler Jugendsymposion »Liebe« - Nachklang14-S01 Grenzen und Grenzlosigkeit in der Mathematik
14-S02 Grenzerfahrungen und das Menschsein14-S03 Apokalypse und Gegenwart14-S04 Grenzen von Freiheit
14-S05 »Die Zeit ist aus den Fugen«14-S06 China, eine Kultur öffnet sich zur Welt14-S07 Horizont als Grenze
14-S08 Grenzverluste – Migration und Transkulturalität14-S09 Grenzübertritte in der Kunst14-S10 Persönliche Grenzen
14-S11 Grenzen des Wachstums14-ST01 Simulationskonferenz14-T01 Grenzen überschreiten
14-T02 »Sie sind sicher nicht von hier?«14-T03 Einführung in die chinesische Sprache und Kultur14-T04 Die Erfindung des Horizonts als Grenze
14-T05 Bis hierher und nicht weiter?14-T06 Die Grenzenlosigkeit der Malerei14-T07 Der Linie auf der Spur
14-T08 Das Spiel an, mit und über die Grenze14-T09 Taijiquan14-T10 Artistik
14-T11 Hellwach im Zwischenraum14-T12 ( Raum )14-T12 Tanzplagen
14-T13 Chor: Vielstimmiges Singen an Grenzen14. Kasseler Jugendsymposion »Grenze«14. Kasseler Jugendsymposion »Grenze« - Nachklang
15-S01 Identische Teilchen und »Identität« in der Quantenphysik15-S02 »Alles, was ist, ist Ich«15-S03 Das Problem der Identitätsbildung unter Einbeziehung soziologischer, psychologischer, historischer und anthroposophischer Aspekte
15-S04 Geschlechtsidentitäten15-S05 Sich selbst und die Welt schreibend verstehen15-S06 Wer bin ich? Was will ich? Was kann ich?
15-S07 Identitätsbildung durch Üben15-S07 Schreibend erkunden und entdecken15-S08 Identität und das Ich des Menschen
15-S09 Selbstdarstellung und Verwandlung15-S10 Identität der Übersee-Chinesen15-S11 Nachbesprechung der Vorträge
15-S12 Neue Kartoffeln? – Postmigrantische Identitäten in Deutschland15-S13 Identität durch die Tier-Mensch-Grenze15-ST01 Musical Expressions as Windows to our Soul
15-ST02 Das Ich – eine Illusion15-T01 Schreiben heißt15-T01 Schreibend erkunden und entdecken
15-T02 Discovering the Other15-T03 Das Portrait als Bild der Selbsterfahrung15-T04 Einführung in die chinesische Sprache und Kultur
15-T05 Erkennungsmelodien – Ein Liedermacher-Workshop15-T06 Identität – Zwischen Selfie und Selbstporträt15-T07 Entdeckungsreise zum eigenen Clown
15-T08 Theaterimproviation: Wer bin ich ohne Dich?15-T09 Selbstportrait15-T10 Genetische Algorithmen
15-T11 Afrikanisches Trommeln15-T12 Wie viel DU braucht man, um das ICH zu definieren?15-T13 Bodenartistik
15-T14 Heimat und Welt – Übungen zu transkultureller Identität15-T15 Wahrnehmungsübungen und Urteilsbildung zur Frage nach den Unterschieden zwischen Mensch und Tier15. Kasseler Jugendsymposion »Identität«
15. Kasseler Jugendsymposion »Identität« - Nachklang16-S01 Searching for Meaning in an Age of Distraction and Acceleration16-S02 2045
16-S03 Siebenundvierzig Prozent16-S04 Die Zukunft im Leben der Tiere16-S05 »Die Ursache liegt in der Zukunft« (Joseph Beuys)
16-S06 Big Data – Big Future?16-S07 China, ein zukunftfähiges Land?16-S07 China, ein zukunftsfähiges Land?
16-S08 Große Transformationen erzählen16-S09 Ist Zukunft berechenbar?16-S10 Feminismus, Gender und Sprache
16-S11 Oberseminar16-S12 Europäische Zivilgesellschaft16-ST01 Youth-Leadership
16-T01 Poetry in Performance16-T02 In Erinnerung bleiben16-T03 Zukunftsmusik? – Singen, mehrstimmig!
16-T04 Vogelstimmenexkursion16-T05 Präsenz üben16-T06 Sozialforschung mit sozialen Netzwerken
16-T07 Einführung in die chinesische Sprache und Kultur16-T08 Wir programmieren uns einen Bot16-T08 Wir programmieren uns einen Chat-Bot
16-T09 Malen nach Musik16-T10 Tanz der Zeiten16-T11 Bodenartistik
16-T12 Die Zukunft ist jetzt: ein Spielversuch!16-T13 Poetry Slam16. Kasseler Jugendsymposion »Zukunft«
16. Kasseler Jugendsymposion »Zukunft« - Nachklang17-S03 Der Raum in Architektur, Plastik, Malerei17-S05 Tiere im Raum
17-S06 Wahrnehmung auf Geschlechter17-S07 Im Raum der Präsenz: Die Künstlerin Marina Abramović17-S08 Wo denn sonst?
17-S09 Wem gehört eigentlich die Erde?17-S10 Der Raum und das ICH17-S11 Raum: zentral und peripher
17-S12 Ein vielgestaltiger Raum17-S13 Die Auflösung des Raums durch elektronische Medien17-ST01 Simulation der Koalitionsverhandlungen
17-ST02 Raum im Film17-ST03 Poetry Slam17-ST03 Raum für Sprache – Poetry Slam
17-T02 Von der linken Hand bis zur Klagemauer17-T03 Der Raum als Spannungsfeld17-T05 Der Klangraum der Singvögel
17-T06 Mein Geschlecht im Wandel17-T07 Spielräume erschließen durch Achtsamkeit17-T08 Raum gestalten mit geometrischem Zeichnen
17-T09 Raumwelt17-T10 FARB-RÄUME17-T11 LandArt
17-T12 »Zum Raum wird hier die Zeit«17-T13 Grundlagen des Florett-Fechtens17-T14 Wie viel Wände braucht ein Raum
17-T14 Wie viel Wände braucht ein Raum?17-T15 Vom Mut die Seele als Instrument zu nutzen17. Kasseler Jugendsymposion »Raum«
2-S01 A Whole New Mind: New Concepts for a Global Age2-S02 Schenkgeld - Stiftungsgeld2-S03 Projektfinanzierung
2-S04 Globale Wirtschaft2-S05 Finanzmarktkrise2-S06 Geldanlage
2-S07 Hilfe zur Entwicklung – Ausgleich der Kluft zwischen Armut und Reichtum2-S08 Magie und Geld2-S09 Ein gerechtes Geldsystem - aber wie?
2-S10 Das moderne Geld …2-S11 Finanzpolitik und Parteien2-S12 Die Finanzkrise als Krise des modernen Geldsystems
2-S13 Arm und Reich2-S14 Welche Ideen liegen der Waldorfpädagogik zugrunde?2-S15 Erkenntnisphilosophie R. Steiners
2-ST01 Kommunikation2-T01 Aus Prüfungspräsenz Geistesgegenwart entwickeln2-T02 Fechtkunst
2-T03 Textlabor2-T04 Praktische Übungen zur Ausbildung des Denkens2-T05 Eine musikalische Völkerkunde
2-T06 Das Portrait …2-T07 Eurythmie bei Prüfungsstress2-T08 Aus der eigenen Mitte in den Raum
2-T09 Stil und Umgangsfragen2-T10 The Oral Interpretation of Literature2-T11 Das Geld im Spiegel der Printmedien
2-T12 Schauspielübungen2-T13 Klettern in der Halle2-T14 Tanzen: Standard und Latein
2. Kasseler Jugendsymposion »Geld«3-S01 Bewusstsein, Unbewusstes und Selbstkonzepte aus tiefenpsychologischer Sicht
3-S02 »Bin ich’s oder bin ich’s nicht«3-S03 Bewusstseinsveränderung durch Drogen3-S04 Collegium Logicum
3-S05 Gehirn, Sprache und Ich3-S06 Kunst und Bewusstsein3-S07 Physikalische Erkenntnis und Bewusstseinsentwicklung
3-S08 Raum und Bewusstsein anhand ausgewählter physikalischer Versuche3-S09 Raum und Bewusstsein anhand ausgewählter physikalischer Versuche3-S09 »Welche Interpretation ist denn nun die Richtige?«
3-S10 Wir sind ein Gespräch3-S11 Denk-Räume3-S12 Bewusstsein und Seelentätigkeiten und ihr Verhältnis zum Gehirn
3-ST01 Bewusstsein durch »Bewusst-Werden«3-ST02 Die selbstverständliche Stimme3-ST03 Vor- und Nachteile des Web 2.0
3-ST04 Die soziale Frage als Bewusstseinsfrage3-T01 Ars Memoriae – Gedächtnisübungen3-T02 Aus der eigenen Mitte in den Raum – Bewegungsübungen
3-T03 Eurythmie - Bewegung zwischen innen und außen3-T04 Farbfeldmalerei3-T05 IAIDO
3-T06 Meditation – Vorübungen und Übungen3-T07 Musik und Bewusstsein3-T08 Professionelles Bewerben
3-T09 Schauspielübungen3-T10 »Rhythm is it!«3-T11 The Oral Interpretation of Literature
3-T12 Textlabor3. Kasseler Jugendsymposion »Bewusstsein«
4-S01 Living Lives of Purpose, Passion and Power4-S02 Meditation-Exercises4-S03 Energie und Kunst
4-S04 »Music is the future!«4-S05 Energie · Wasser · Boden4-S06 Kapital – die Energie des Wirtschaftslebens
4-S07 »Mythos Nachhaltigkeit«4-S08 Zeitgemäße, energieeffiziente Häuser, klimagerechte Stadt4-S09 »Was sagt uns die Natur?«
4-S10 Klimawandel4-S11 Eurythmie4-S12 Energieversorgung · Solarenergie · Erneuerbare Energien
4. Kasseler Jugendsymposion mit Bildern4. Kasseler Jugendsymposion »Energie«4. Kasseler Jugendsymposion »Energie« - In der Presse
4. Kasseler Jugendsymposion »Energie« - Nachklang5-S01 Tanz und Bewegung5-S02 Was sind Farben und warum sind sie schön?
5-S03 Schönheit und Ästhetik in der Mathematik?5-S04 Festgehaltener Augenblick5-S05 Ästhetik und Wahrnehmung
5-S06 Die Tiefe der Oberflächlichkeit5-S07 Bühnenbild5-S08 Von Konsonanz und Dissonanz
5-S09 In Bildern denken5-S10 Eurythmie: Wahrnehmen – Bewegen5-S11 Kunst als Erfahrung
5-S12 Friedrich Schillers Briefe über die ästhetische Erziehung des Menschen5-S13 Die Ästhetik der Romantik in den Künsten5-S14 Erkundung des Grenzlandes der Sprache