9-T11 Malerei: Lebensfelder – Orte des Lebens

Aus Jugendsymposion

Wechseln zu: Navigation, Suche



Johannes Renzenbrink

Kurzbiografie: Künstler, Lehrer an der Freien Waldorfschule Offenburg, in der Lehrerausbildung am Seminar Kassel tätig




Kursbeschreibung

Die Spuren des Lebens sind auf verschiedenen Ebenen zu fassen. Dabei werden sie zu Erscheinungsformen und Qualitäten von Raum und Zeit. Diese in die Sichtbarkeit zu bringen ist eine große und spannende Herausforderung für die Malerei. Das darin verborgene Potential für die malerischen Ausdrucksmittel wollen wir uns erfahrbar machen. Daher ist der Kurs für diejenigen interessant, die ihre malerischen und zeichnerischen Erfahrungen erweitern und vertiefen wollen.




Links