8-ST01 Internationale zivile Konfliktbearbeitung

Aus Jugendsymposion

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gewaltfreie Kommunikation



Jenny Louise Becker

Kurzbiografie:

- geb. 1979 in Marburg
- 1998 Abitur Waldorfschule Marburg
- 1999 Praktikum Gandhi Peace Foundation, New Delhi
- 1999 Praktikum ZDF Redaktion Zeitgeschichte
- 2000 – 2006 Jura, 1. Staatsexamen, Freiburg & Köln
- 2006 – heute Vorstand der Juristen gegen Atomwaffen, IALANA http://ialana.de
- 2007 – 2009 Peace & Conflict Studies, M.A. Marburg, Praktika in Stockholm & Shanghai
- 2007 – 2011 Mitarbeit RESET – Neustart für eine Zukunftsfähige Welt, http://reset.org
- 2009 – heute, Geschäftsführung Stiftung Friedensbildung & EN-PAZ e.V., http://friedensbildung.org; http://en-paz.de
- 2012 – 2015 Master of Public Policy, Humboldt-Viadrina School of Governance
- 2012 – 2015 berufsbegleitend: Ausbildung zur Waldorf-Sozialkundelehrerin





Kursbeschreibung

Anhand der Analyse von aktuellen Konflikten nähern wir uns den Möglichkeiten und Grenzen ziviler, gewaltfreier Konfliktbearbeitung, der zivilen Krisenprävention der Bundesrepublik Deutschland und den Friedensmissionen der VN. Im Training für Gewaltfreie Kommunikation erlernen wir die Grundzüge der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg.

Informationen:
Wer hat, kann sein iPad oder Laptop mitbringen – das ist aber keine Voraussetzung.
Interesse an Politik bzw. internationalen Beziehungen und ziviler Konfliktbearbeitung wäre schön.




Links