5-S10 Eurythmie: Wahrnehmen – Bewegen

Aus Jugendsymposion

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hören – Wahrnehmen – Bewegen – Bewegung gestalten – Eurythmie [Stefan Hasler]

Sehen – Wahrnehmen – Bewegen – Die Choreographie der Farben [Rebecca Ristow]


Stefan Hasler

Kurzbiografie: Eurythmist, Pianist, Dirigent. Klavierstudium in Basel, Stuttgart, Rom und Budapest, Dirigierstudium in London, freischaffender Musiker. Studium der Eurythmie in Den Haag und Hamburg, Meisterkurse in Stuttgart und Dornach/Schweiz. Eurythmiearbeit an der Waldorfschule Hamburg-Wandsbek, Dozententätigkeit an der Eurythmie Schule Hamburg. Aufführungspraxis mit Eurythmiebühne Hamburg und anderer Projekte. Seit 2003 Professor für Eurythmie an der Alanus Hochschule



Rebecca Ristow

Kurzbiografie: Unterrichtstätigkeit an der Freien Waldorfschule Köln, freie Mitarbeit als Sozialeurythmistin in den Fachbereichen Kindheitspädagogik und Betriebswirtschaftslehre an der Alanus Hochschule, Künstlerische Projekte mit dem Schwerpunkt Eurythmieperformances und Tanztheater, lebt und arbeitet in Köln





Kursbeschreibung

Kurs Stefan Hasler (am Freitag):

Ein Gang der eigenen Erfahrung und Reflexion zur Nahtstelle des Hörens und Bewegens.

Wie entwickelt Rudolf Steiner die Erfahrung des Ätherischen, des Ätherleibes an diesem Übergang. Welche Konsequenzen in Bezug auf ein Verständnis von Ästhetik lassen sich daraus ableiten. Wie lässt sich erfahrene »Schönheit« beschreiben.

Es sind keine musikalischen Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Kurs erforderlich.

Kurs Rebecca Ristow (am Samstag und Sonntag):

Annäherung an eine eurythmische Bildinterpretation.

Wie lässt sich etwas visuell erfasstes in ein atmosphärisches Raum- und Zeitgeschehen erweitern.

Wie können Farben und Formen in ihrer Qualität so erkannt werden, dass sie die inneren und äußeren Bewegungen inspirieren.

Welche Rolle spielen die eigenen inneren Bilder im künstlerischen Prozess.





Links




Weitere Seminare/Trainings