5-S08 Von Konsonanz und Dissonanz

Aus Jugendsymposion

Wechseln zu: Navigation, Suche

an Beispielen aus der der Chorliteratur




Andreas Cessak

Kurzbiografie: Dozent an der Uni Kassel für Chorleitung, Leiter der Hochschulchöre, Fortbildungstätigkeit u.a. an der Musikschule Linkel und der Bundesakademie Wolfenbüttel




Kursbeschreibung

Das Wechselspiel zwischen Konsonanz und Dissonanz ist Notar der Musik oder Mittel zur Interpunktion von Melodie und Phrasen im akkordischen Zusammenhang. Über die Epochen der Musikgeschichte hat sich die Haltung der Dissonanz vielfach gewandelt. In diesem Seminar werden wir der unterschiedlichen Haltung zur Dissonanz lesend und singend nachspüren.

Bitte beachten:

Der Kurs sollte in der Stimmenverteilung möglichst gleichmäßig auf Sopran, Alt, Tenor und Bass verteilt sein. Die Teilnehmer sollten Chorerfahrung haben und im Übungschor den Ton halten können.




Links




Weitere Seminare/Trainings