3-T03 Eurythmie - Bewegung zwischen innen und außen

Aus Jugendsymposion

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Kursleiterin

Rebecca Ristow

Kurzbiografie: Geb. 1981 in Köln, Eurythmiestudium an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Unterrichtstätigkeit an der Freien Waldorfschule Köln, Gastdozentin an der Alanus Hochschule, freie künstlerische Arbeit (interdisziplinäre Eurythmieperformances, Auseinandersetzung mir der Beziehung zwischen Eurythmie und Tanz, Tanztheater)

Kursbeschreibung

Die menschliche Gestalt kann als Wahrnehmungsorgan erlebt und als Ausdrucksinstrument bewusst ergriffen werden. Welche Methoden und Möglichkeiten bietet die Eurythmie, sich inneren und äußeren Prozessen zu öffnen? Wie können Beziehungen und Gesetzmäßigkeiten zwischen Mensch und Welt sichtbar gemacht und dynamisch gestaltet werden? Diesen und ähnlichen Fragen wird sich der Kurs auf offene und bewegte Weise nähern. Der Schwerpunkt wird hier auf die Entwicklung einer freien, authentischen eurythmischen Bewegung gelegt.

Teilnehmerbericht

Links