3-S04 Collegium Logicum

Aus Jugendsymposion

Wechseln zu: Navigation, Suche

Philosophische Grundbegriffe für ein wissenschaftliches Bewusstsein

Inhaltsverzeichnis

Kursleiter

Wolfgang Rau

Kurzbiografie: Oberstufenlehrer an der Freien Waldorfschule Kassel in den Fächern Geschichte, Politik und Wirtschaft, Deutsch

Kursbeschreibung

Das Collegium Logicum war einst eine obligatorische Schulung für alle Studenten der Universitäten im Mittelalter. Es ging dabei in erster Linie um eine Ausbildung der eigenen Denkfähigkeit, die dann in den einzelnen Fachgebieten weiter angewendet wurde. In diesem Sinne werden wir uns einige philosophischen Grundbegriffen erarbeiten, die auch heute noch jeder wissenschaftlich denkende Mensch gebraucht. Insbesondere soll deutlich werden, mit was sich unser Denken überhaupt befasst, wenn von Begriffen, Ideen oder Gesetzmäßigkeiten die Rede ist. Eine Selbstaufklärung des wissenschaftlichen Bewusstseins wird also angestrebt. Dafür werden wir sowohl auf eigene Denkerfahrungen zurückgreifen als auch Denkexperimente durchführen. Gegebenenfalls können wir auch Platon und Aristoteles zu Rate ziehen.

Teilnehmerbericht

Links