14-T06 Die Grenzenlosigkeit der Malerei

Aus Jugendsymposion

Wechseln zu: Navigation, Suche


Johannes Renzenbrink

Künstler, Lehrer an der Freien Waldorfschule Offenburg, in der Lehrerausbildung am Seminar Kassel tätig




Kursbeschreibung

»Ich stelle mir ein Gemälde vor, das nur aus Farbspuren, aus Zeit- und Energiespuren besteht. Das Leben soll so frisch, so spontan wie möglich eingreifen können. Eine Malerei, die ein reiches und dichtes Leben zeigt.« James della Negra

Welche spannenden Herausforderungen und gestalterischen Möglichkeiten sich damit verbinden, werden wir in den drei Trainingseinheiten uns schrittweise zur Erfahrung bringen.





Links