14-T05 Bis hierher und nicht weiter?

Aus Jugendsymposion

Wechseln zu: Navigation, Suche

– Performances und Übungen zu transkultureller Identität



Marcus Oberreuter

unterrichtet Geographie, Geschichte und Religion/Ethik/Philosophie an der Freien Waldorfschule Cuxhaven.
Daneben ist er Bildungsreferent des Vereins Kulturpixel für Themen wie Transkulturalität, Migration, islamische Religionskunde, kritische Medienbildung und Identitätsarbeit.
Außerdem ist er Lehrbeauftragter an der Universität Bremen für die Religionen Ostasiens.




Kursbeschreibung

Um uns als kulturelle Wesen selbst zu erkennen und unsere eigenen Grenzen im Privaten wie im Beruflichen auszuloten, müssen wir uns mit unserer Identität beschäftigen. Das ist nicht immer leicht und lustig, jedoch unerlässlich, wenn wir in Zukunft miteinander in einer friedlichen Gesellschaft leben wollen. Denn nur wenn wir uns selbst kennen, können wir offen auf andere zugehen.

In dem Training wollen wir verschiedene Übungen zur eigenen kulturellen Identität durchführen. Damit es nicht zu ernst wird, habe ich natürlich auch allerlei vergnügliche Übungen im Gepäck.

Voraussetzungen: Die TeilnehmerInnen sollten Spaß an solchen Übungen haben und ein klein wenig Mut mitbringen.





Links