14-S10 Persönliche Grenzen

Aus Jugendsymposion

Wechseln zu: Navigation, Suche

Schärfung des Bewusstseins für eigene Möglichkeiten


Mita Hiemer

Ich bin Mita Hiemer, eine 18-jährige Schülerin der Rudolf Steiner Schule Berlin-Dahlem, die nach dem Verfassen der Jahresarbeit mit dem Titel »Persönliche Grenzen – wie kann der Mensch sie sinnvoll setzen und die hindernden überwinden? - Eine Zusammenstellung philosophischer, psychologischer und persönlicher Ansichten« auf die Idee kam, zu diesem Thema ein Seminar anzubieten. Bei der Umsetzung dieser Idee wird mir eine der Dozentinnen vom Kasseler Lehrerseminar, Frau Rita Schumacher, zur Seite stehen.




Kursbeschreibung

In diesem Seminar werden wir gemeinsam philosophisch ergründen, wieso der Mensch Grenzen braucht und wie wir das Verhältnis von Freiheit und Grenzen selbst bestimmen können. Wir behandeln die Themen: Grenzen der Identifikation, Entwicklung und Kreativität, Begrenzen der überflüssigen Alltäglichkeiten zur Gewinnung der inneren Freiheit und die persönliche Grenzüberschreitung in Form von sogenannten »Comfort Zone Challenges« und wie solche individualisiert erfunden werden können.

Ein Schwerpunkt in der Arbeitsweise wird das Diskutieren in kleiner und großer Runde sein, wodurch die persönlichen Ideen und Ansichten einander inspirieren können. Ich freue mich auf neue Erkenntnisse, Fragen und hinterfragende Menschen.

Bitte Stifte und Papier mitbringen! Keine weiteren Vorbereitungen nötig.





Links