13-S07 Die Schöpfung aus dem Nichts

Aus Jugendsymposion

Wechseln zu: Navigation, Suche



Johannes Renzenbrink

Kurzbiografie: Künstler, Lehrer an der Freien Waldorfschule Offenburg, in der Lehrerausbildung am Seminar Kassel tätig




Kursbeschreibung

Die heutige Kunst kann nicht mehr nach normativen ästhetischen Maßstäben und Wertvorstellungen beurteilt werden, da sie ihre eigenen Maßstäbe ganz aus sich selbst hervorbringt. Dabei ist der Mensch ( Künstler, Betrachter) ganz besonders gefordert. Er muss ebenso die Orientierung in sich selbst begründen. Diese zu bildenden Fähigkeiten können als die Tugenden der Moderne bezeichnet werden. Damit will sich der Kurs betrachtend aber auch im eigenen praktischen Vollzug auseinandersetzen.





Links