11-S07 Spiel ist die Bedingung der Freiheit

Aus Jugendsymposion

Wechseln zu: Navigation, Suche

Schillers ästhetische Briefe und das Spielgenie des Kindes



Dr. Peter Guttenhöfer

Kurzbiografie: Kenner der ästhetischen Theorie Schillers, Lehrer an der Freien Waldorfschule Kassel, Gründer des und Dozent am Lehrerseminar(s) für Waldorfpädagogik, tätig in der internationalen Waldorfbewegung, Veröffentlichungen zur Kulturgeschichte




Kursbeschreibung

Wir wollen uns anregen lassen durch Friedrich Schillers Idee vom Spiel als Bedingung des Menschseins und versuchen, die Bedeutung des Spielens in der Kindheit für die Entwicklung der Phantasiefähigkeit des erwachsenen Menschen zu erfassen.




Links